Startseite

Sprung zur alten Seite

Termine

Berichte

Orchester

Verein

Vorstand

Impressum


 

 

Weihnachtsfeier und offenes Singen in der Stadtkirche

im Anschluß an die Weihnachtsfeier am Sonntag 05.12. begleitete das Orchester das offene Singen in der Stadtkirche.

Gut besucht war auch die Weihnachtsfeier in Dietzenbach am 18.12.

Bericht folgt....


 
 

8. Jugendprojekttag am 11. September 2010

nun ist es bald soweit: zum 8. Mal treffen sich sage und schreibe 95 Nachwuchs- Akkordeonisten aus unserer Region um in fünf verschiedenen Orchestern einen Tag lang gemeinsam mit Freude zu musizieren, Freunde wieder zu treffen und neue Freunde kennenzulernen.

Der Projekttag findet wie in den vergangenen Jahren  in der Albert-Schweitzer-Schule, Berliner Allee 35, 63225 Langen-Oberlinden statt. Wir treffen uns um 9.30 Uhr zur Begrüßung im Foyer des A-Gebäudes.

Bei der Abschlusspräsentation werden die Ergebnisse aus den verschiedenen Orchestern vorgestellt. Eure Eltern, Geschwister, Freunde, Akkordeonlehrer und Vereinsvorstände sind zu diesem Vorspiel in der Turnhalle der Schule herzlich willkommen.

Erstmals ist das Jugendorchester Frankfurt unter Leitung von Birgit Heyne mit von der Partie. Das Anfang des Jahres neu gegründete Orchester bietet Euch die Möglichkeit im Laufe des Tages einmal in dessen Probenarbeit hinein zu schnuppern und sich zu informieren. Neue Mitspieler sind in dieser Gruppe jederzeit herzlich willkommen.

Eine Notenausstellung wird es auch wieder geben – allerdings nicht in dem Umfang wie im vergangenen Jahr. Frau Jetelina kann leider nicht persönlich kommen, hat uns  aber einen großen Koffer voll Noten (für Solo, Duo, Kammermusik und Orchester) geschickt. Darin könnt ihr in den Pausen stöbern und Eure Bestellung aufgeben bzw. die Hefte gleich käuflich erwerben.

Es grüßt Euch herzlich
Euer Team vom Jugendprojekttag

> Teilnehmerinfo
> Anfahrtskizze


 

Langener Markt am 05.09.2010

am Stand des HSL war immer etwas los - alte Be- kannte und neue Interessenten plauderten rund um die Akkordeonmusik und lauschten den Darbietun- gen der Jungmädels und der Diatonischen Gruppe. Das schöne Wetter und das diesmal fehlende Technogestampfe in unmittelbarer Nachbarschaft trugen bei zu einem allseits gelungenen und harmonischen Sonntag.

....

 
 

7. Jugendprojekttag im September 2009

Über 80 Spieler kamen diesmal zusammen, um gemeinsam zu musizieren. In fünf Gruppen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen wurden den Tag über Stücke eintrainiert, die später nach gemeinsamem Kaffee und Kuchen vorge- tragen wurden.

Simone Polata vom AO Sachsenhausen leitete zum ersten Mal eine Gruppe und fing mit den Zwergen I auch klein an. Die Zwerge machten einen musi- kalischen Ausflug in den Zoo und besuchten  den "Elefant Bimbo", den "Affenkäfig" und "Susi das Giraffenkind".

Christa Sehring vom HSL Langen - ebenfalls zum ersten Mal dabei - übernahm die Zwerge II. Nach einer kleinen Bauernhof-Geschichte zum mitmachen spielten sie "Pingu und seine Freunde"

Die Leitung der Elementarstufe I hatte Erhard Neukum von der SKG-Sprendlingen und dem AO Steinbach- Oberursel. Erhard Neukum ist  seit Beginn der Projekttage dabei und seine Gruppe spielte den 1. und 2. Satz aus der "Mirco-Suite I", und mit "Always look on the bright side of life" gab es ein Lied aus dem Film "Das Leben des Brian".

Eduard Ungefucht von der AV Pfungstadt und der MS Heppenheim übte mit der Elementarstufe II. Sie brachten mit  "Memory" einen Leckerbissen aus dem Musical "Cats" zu Gehör und mit dem Tango "Patnuel" wurde es sehr rhythmisch. Bereits zum zweiten Mal war Eduard mit im Boot und voller Begeiste- rung bei der Arbeit.

Mit der Hauptstufe unter Michael Krsnik vom HHC Ahoi Dietzenbach ging es nach Ungarn. Nach "Unga- risch", einer Komposition aus verschiedenen ungarischen Volksliedern spielten sie die "Karl-May-Suite 1./3. Satz" mit Titelmelodien aus den berühmten Winnetou-Filmen.

Beate Rettig-Horch vom HSL Langen hatte die  Gesamtleitung und war wie Erhard Neukum auch zum 7. Mal dabei. Sie studierte mit allen Spielern das Stück "Baby Elephant Walk" ein, welches zum Schluss als i-Tüpfelchen den krönenden Abschluss darstellte. Dank erleichterter Stimmen und den Einsatz von Per- cussions-Instrumenten konnten auch die Zwerge bei dem Finale mitwirken.

Unterstützt wurde der Projekttag - wie in den Jahren zuvor - vom Hessischen Harmonika Verband, der Arbeitsgemeinschaft Frankfurter Akkordeonvereine und einem bewährten Helferteam der teilnehmenden Vereine. Matthias Hemmje und Kurt Kirchhoff vom Deutschen Harmonika Verband dankten Beate Rettig- Horch zum Abschluß für ihr Engagement in der Jugendarbeit. Vielen Dank auch an die Schulleitung der Albert- Schweitzer-Schule für die Bereitstellung der Räume.

Hoffentlich sehen wir uns beim nächsten Jugendprojekttag 2010 alle wieder.

Vanessa Kreis


 
 

Vorjahre

 

> 2010

> 2011

> 2012

> 2013

> 2014

Bericht Jahreskonzert