Startseite

Sprung zur alten Seite

Termine

Berichte

Orchester

Verein

Vorstand

Impressum


 

 

Adventfeier am 10. Dezember 2011


 

9. Jugendprojekttag am 10. September 2011


 

Aktivenfreizeit am 20. August 2011


 

15 Jahre Steirische Gruppe im Harmonika Spielring Langen


Anfangs als Exoten unter den Harmonikanern belächelt, kann sich die Steirische Spielgruppe mitsamt seinem Leiter Karl-Heinz Schmitt über Nachwuchs in den Reihen nicht beklagen. Seit ihrer Gründung vor 15 Jahren ist die Gruppe auf beinahe 20 Musiker und Musikerinnen angewachsen.

Einmal in der Woche treffen sich die Anhänger der alpenländ- ischen Musik zum gemeinsamen Musizieren in der Alten Bach- schule in Langen. Die Jahreskonzerte des Harmonika Spielring bereichern sie mit ihrer Musik auf den reichverzierten  Instru- menten und im entsprechenden Outfit  und haben im Laufe der Jahre eine feste Anhängerschaft im Publikum gefunden.

Bekannt und beliebt ist auch der Musikantenstammtisch an jedem dritten Sonntag im Monat. Gäste aus nah und fern bringen den Saal im SSG-Freizeitcenter an der Rechten Wiese in Langen zum Bersten.


Die Gruppe wurde 1996 von Willi Gerhard (Walldorf-Willi) ins Le- ben gerufen und galt als erste und einzige Spielgruppe ihrer Art in Hessen. Er brachte von seinen Fortbildungen im süddeutschen Raum und in Österreich die Idee mit nach Langen und konnte seine Begeisterung sogleich auf eine Handvoll Spieler aus Langen und Umgebung übertragen. Ihre Beliebtheit zieht inzwischen weitere Kreise, nehmen einige der Mitglieder doch mehr als 60 km Anreise in Kauf, um ihrem Hobby nachzugehen.

Das kleine Jubiläum nimmt die Steirische Gruppe nun zum Anlaß und lädt alle Mitglieder und Freunde mit ihren Familien zu einem zünftigen Grillfest mit hausgemachter Musik am Samstag, 09. Juli ein. Los geht es um 17:00 Uhr auf dem Gelände der Naturfreunde Dreieich-Sprendlingen, An der Lettkaut 34. Danach geht es in die Sommerpause.

Der nächste Stammtisch findet wieder am 18. September statt.

> Link zu den Steirern

 

Besuch beim ACC am Pfingstwochenende

vom 10.-14. Juni waren unsere Orchester beim ACC in der Touraine zu Gast



Gruppenbild im Park des Schlosses von Chaumont-sur-Loire

Harmonika Spielring Langen in Reiselaune:
20. Freundschaftstreffen in der Touraine

Auf große Fahrt gingen Mitglieder des Harmonika Spielring Lan- gen und des Handharmonika Club "AHOI" Dietzenbach am Pfingstwochenende. Gemeinsam verbrachten die Feiertage mit ihren Freunden vom Accordéon Club du Centre nahe Langens französischer Partnerstadt Romorantin.

Die rund 40 Teilnehmer freuten sich bereits sehr auf den musi- kalisch-kulturellen Austausch, den die Gastgeber bestens vor- bereitet hatten. Neben einem kurzweiligen Programm mit Wein- probe, Besichtigung des Schlosses Chaumont-sur-Loire mit seinen angrenzenden Gärten gab es eine große Fahrt an die Atlantikküste. In La Rochelle konnte ein Stadtrundang gemacht oder das beeindrucktende Meerwasser-Aquarium besichtigt werden.

Anschließend ging es mit dem Boot auf den Atlantik zum bekannten Fort Boyard. Zum offiziellen Empfang hat der Bürgermeister von Monts, dem Sitz des gastgebenden Vereins eingeladen. Beherbergt wurde die Reisegruppe in einem Internat im Zentrum von Loches an der Indre.

Den Höhepunkt der Reise stellte selbstverständlich das deutsch-französische Gemeinschaftskonzert am Pfingstsonntag dar. 1. Orchester, Jugendorchester und Quintett einschließlich Dirigen- tin waren bestens vorbereitet, insbesondere durch das proben- intensive Wochenende unmittelbar vor dem Besuch.

Die Freundschaft zwischen dem Harmonika Spielring und dem Accordéon Club du Centre besteht nunmehr seit 1973; seit 2003 ist auch der Dietzenbacher Verein mit dabei. In diesem Jahr war somit der 20. Austausch; ein kleines Jubiläum also, das gebührend gefeiert wurde.

 

Erfolgreiche Jugend im Harmonika-Spielring


Ausdauer und Probendisziplin zahlten sich aus: über einen weiteren Erfolg dürfen sich die fünf jungen Damen des Quintetts der Spielgemein- schaft Harmonika Spielring Langen / Handharmonika Club "AHOI" Dietzenbach freuen. Mit 30,3 Punkten erreichten sie am Wochenende das Prädikat sehr gut und schnitten damit als bestes Mittelstufen- Ensemble ab. Die weite und sehr frühe Anreise nahmen sie dafür gern in Kauf, war doch der Austragungsort Rheinhausen im Breisgau.

Aufgerufen zu diesem 1. Deutschen Akkordeon-Jugendorchester-Wett- bewerb hatte der Deutsche Harmonika Verband, dessen Präsident und Vizepräsidentin in der Jury saßen. Zehn Ensembles und rund zwanzig Orchester aus dem gesamten Bundesgebiet waren zu dem Wettstreit angetreten und zeigten damit das große Interesse an derartigen Veran- staltungen und das Engagement im Bereich der Nachwuchsarbeit.

Glücklich und zufrieden, ausgestattet mit Urkunde und Trophäe kehrten die Langener und Dietzenbacher Teilnehmerinnen mit ihrer Lehrerin Beate Rettig-Horch am späten Abend zurück. Ausruhen konnte das Quintett aber nur recht kurz, denn dann ging es schon weiter zum Besuch samt Konzert zu den Freunden vom ACC in die Touraine.

 

Quintett bei Jugend musiziert

Januar 2011

 

Die vielen Proben haben sich gelohnt:
Am 29.01. erreichte unser Jugendquintett mit 21 Punkten den ersten Preis in der Altersstufe V.eim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Die Preisverleihung findet am 19.02. in der Centralstation in Darmstadt statt.

 

 

Vorjahre

 

> 2010

> 2011

> 2012

> 2013

> 2014

Bericht Jahreskonzert